DIGITALE KAMPAGNE

Wie ich online gute Ideen verbreite!

  • slide

Ihre Expert*innen für dieses Seminar

Matthias Melzer
Matthias Melzer
Ihr Experte für digitale Medien & eLearning, Expertenseite »
Oliver Stanislowski
Oliver Stanislowski
Ihr Experte für Medienbildung, Expertenseite »
Sarah Melzer
Sarah Melzer
Ihre Expertin für Politische Bildung & Fotografie, Expertenseite »

Zielgruppe

Schüler*innen
Berufsschüler*innen
Auszubildende
Studierende
Multiplikator*innen
Berufstätige
Privatpersonen
Jugendliche
Junge Erwachsene
Erwachsene
ab 12 Jahren
Für Gruppen bis 15 Personen
Für Gruppen bis 20 Personen
Für Gruppen bis 25 Personen

Format

Seminar
Beratung
Online-Seminar

Dauer

2-Tages-Seminar
3-Tages-Seminar
individuelle Anpassung auf Anfrage möglich

Beschreibung

Die Meinungsbildung in der heutigen Gesellschaft geschieht oftmals über digitale Medien, z.B. soziale Netzwerke. Nicht selten werden die Menschen mit Kampagnen, Petitionen und Aktionen für Themen sensibilisiert und ihre Meinung beeinflusst. Das vorliegende Seminar thematisiert die Mechanismen der Meinungsbildung und zeigt Beispiele für Kampagnen (negative Hassreden und       -kampagnen und positive Kampagnen und Petitionen).

Anhand einfacher Möglichkeiten zur Medienproduktion werden die Teilnehmer in die Lage versetzt, eigene Kampagnenbausteine zu erstellen und öffentlich zu publizieren, um sich für gesellschaftlich oder politisch bedeutendes Thema zu engagieren. Sie können negativen Meinungen begegnen und positive Impulse zur (eigenen und fremden) Meinungsbildung setzen. 

Kurzgliederung

Modul 1

Kampagnen in der digitalen Gesellschaft                                                                                                                                                         

- Mechanismen der politischen Meinungsbildung in und außerhalb des Internets                                 

- Begriff Informationsgesellschaft, digitale Gesellschaft und Soz.Netzwerke                                         

- Das Internet als Selbstdarstellungs- und Angebotsmedium                                                                       

- Die Bausteine digitaler Kampagnen und Beispiele für gelungene Kampagnen

 

Modul 2         

Ziel und Wirkungsmechanismen von Kampagnen                                                                                                                                                               

- Ziele, Zielgruppen und Arten von Kampagnen                                                                                       

- Mechanismen und emotionale Aktivierung bei Kampagnen (wie Betroffenheit, Anteilnahme,

- Hilfsbereitschaft, Wut/Ärger, Angst usw.)

 

Modul 3                                                                                                                                                         

Entwicklung einer eigenen Kampagne                                                                                                      

- Mediale Techniken zur Umsetzung (Text, Foto, Video, Infografik, Audio/Podcast, Gamification) eines Kampagnenbausteins

- SocialMedia) und Produktionshinweise                                                                                               

- Grundlagen zu Bildmanipulation und Bildwirkung in Werbung und sozialen Netzwerken

 

Alle Module beinhalten kurze Teile aktiver Medienproduktion und aktivieren so die Teilnehmer zur Auseinandersetzung mit den Themen.

 

Methoden und didaktischer Ansatz

- interaktiver Vortrag mit Einzel- und Gruppenarbeit (Theorie)
- Brainstorming, Mindmapping, Gruppendiskussion, Arbeit am Flipchart (Praxis)
- Lehrgespräch: fragend - entwickelnd - handelnd (Theorie - Praxis)
- Projekt-orientiertes-Lernen: Entwicklung einer Kampagne auf Basis digitaler Medien (Praxis)

Lernziele

Vermittlung von politischer, interkultureller und sozialer Kompetenz, sowie Medienkompetenz (Digitalkompetenz) steht im Fokus dieses Seminares. Die Teilnehmenden werden befähigt eigene Kampagnen zu konzipieren, umsetzen und zielgerichtet zu publizieren. 

 

Lernziele:

- Reflexion von gesellschaftlichen Prozessen und Aspekten der Meinungsbildung

- Analyse und Bearbeitung von politischen Themen

- Erstellung eigener Kampagnen für eine tolerante und weltoffene Gesellschaft

 

Vermittlung folgender Kenntnisse: 

- die Bausteine digitaler Kampagnen und Beispiele

- die Herangehensweise an eine digitale Kampagne

- zielgruppengerechte Ansprache in Kampagnen

- mediale Techniken zur Umsetzung (Text, Foto, Video, Audio/Podcast, Gamification, Social Media)

- Onlinetools und Software zur Erstellung von Medien.

 

Fragen Sie uns!

Sie finden noch nicht, wonach Sie suchen? Sie haben Fragen zu unseren Experten oder unseren Workshops? Zögern Sie nicht, uns einfach zu schreiben. Sicher kommen wir ins Gespräch und finden eine angemessene Lösung für Ihren Weiterbildungswunsch!

Kontaktieren Sie uns!