LEHRERFORTBILDUNG Mit & Über Medien Lernen

Gehirngerechtes Lernen, Mediennutzung im Unterricht und unterschiedliche Lerntypen

  • slide

Ihre Expert*innen für dieses Seminar

Matthias Melzer
Matthias Melzer
Ihr Experte für digitale Medien & eLearning, Expertenseite »

Zielgruppe

Multiplikator*innen
Erzieher*innen
Lehrer*innen
Erwachsene
ab 18 Jahren
Für Einzelpersonen
Für Gruppen bis 20 Personen

Format

Seminar
Coaching
Vortrag
Beratung

Dauer

Tagesseminar
2-Tages-Seminar

Beschreibung

Der Workshop zeigt, worauf es beim Lernen in der digitalen Welt ankommt.

Wie lernen Kinder erfolgreich und mit Freude? Welche Hinweise gibt uns die Hirnforschung der letzten Jahre? Welche Lerntechniken und Methodiken sind wirksam für komplexe Sachverhalte und einen langfristigen Lernerfolg? Wie gehen Pädagogen und Eltern am besten mit Ablenkungen, Frust und Chaos bei den Schüler*innen um?

Der Workshop beleuchtet praxisnah und aktivierend, wie Kinder und Jugendliche lernen. Mit wissenswertes Infos und kleinen Übungen erfahren Pädagogen, welche Faktoren für Motivation und dauerhaften Lernerfolg eine Rolle spielen! Anhand gute Beispiele bekommen Sie einen Einblick wie Lernen in der digitalen Welt funktionieren und wie wir das selbständige Lernen der Kinder fördern können!

In der vorliegenden Lehrerfortbildung teilt Lerncoach Matthias Melzer seine Erfahrungen aus fast 300 Elternabenden zum Thema Lernen und der jahrelangen Arbeit mit digitalen Lernmedien!

Kurzgliederung

Modul 1

  • Wie funktioniert das Gehirn und wie werden Inhalte durch unser Gehirn aufgenommen?
  • Was ist gehirngerechtes Lernen und wie können wir dieses fördern?
  • Die Rolle von Wiederholung für dauerhaften Lernerfolg

Modul 2

  • Klassische und neue Lernmethoden im Vergleich - Kennenlernen von Methodensammlungen
  • Wie kann komplexer Schulstoff ansprechend gestaltet und erfolgreich vermittelt werden?
  • Welche Rolle spielen digitale Medien bei der Vermittlung? Potenziale und Kritik
  • Wie können wir digitale Medien im Unterricht ohne zusätzliche Hürden nutzen?

Modul 3

  • Lerntypen und Persönlichkeit der Schüler*innen erkennen und für Lernerfolg nutzen
  • Kommunikationsstrategien bei unterschiedlichen Persönlichkeiten der Kinder
  • Motivationsproblemen, Konzentrationsblockaden oder Prüfungsängsten begegnen
  • Konzentrationsübungen und kreative Arbeitsmethoden

Modul 4

  • Hinweise für die Elternarbeit: Rahmenbedingungen, Lerntipps, Werkzeuge
  • die besten Tipps für das häusliche Lernen und wie diese an Eltern vermittelt werden können
  • Argumentationshilfen für Elternabende und Elterngespräche

Methoden und didaktischer Ansatz

Interaktiver Vortrag, Gruppenarbeit, Diskussion in Gruppen und im Plenum, Präsentation der Gruppenarbeiten, Arbeit an Flipchart und Metaplan, Übungen, Entwicklung eines didaktischen Konzepts mit vielfältigen analogen und digitalen Methoden

Lernziele

Die Teilnehmer kennen die Grundlagen gehirngerechten Lernens, erwerben (digitale) Methodenkompetenz und setzen sich mit Kommunikationsstrategien für eine heterogene Schülerschaft auseinander.

Hierzu erwerben Sie Kenntnisse über:

  • klassische und neue Lernmethoden
  • Unterrichtsformen im Spiegel digitaler Medien
  • Mögliche Lern- und Persönlichkeitstypen der Schüler*innen
  • Kommunikationsstrategien, Konzentrations- und Motivationsübungen
  • Rahmenbedingungen und Lernwerkzeuge für das häusliche Lernen

Die Teilnehmer können nach der erfolgreichen Teilnahme ein methodisch-didaktisches Lernkonzept unter der Berücksichtigung digitaler Medien erstellen und sind motiviert dieses umzusetzen. Die Erkenntnisse des Seminars bilden dabei die Basis.